Vacation in Vienna

I have been a certified tourist guide for 17 years and I love my job. 8 years ago I started to work out a special tour for my family, friends, acquaintances and their companies and guests at least once a month. Why should only tourists see the hidden places and get to know interesting connections?  

 

It is unlikely that many tourists will be able to come to Vienna in 2021. That is why I can offer a lot more tours for Austrians and I will do this together with my colleagues who are also state-certified tour guides.  

 

You don't have to move away from Vienna to be far away from the daily routine and feel like you're traveling and discovering new things. The concept is tried and tested and is kind to the environment, because all meeting points can be reached by public transport. Each tour is suitable for anyone who likes to walk or cycle for 2-3 hours. Often we end our time together in a pub, so the local economy also benefits from it.

 

WHAT DO WE EXPERIENCE DURING A HOLIDAY IN VIENNA? City districts, art in public spaces, gardens, craft workshops, through-houses, modern, hidden and highlights. Each tour offers a variety of them, flavored with biographies, history and stories;
 
WHAT INTERESTED SHOULD KNOW:

From a number of participants of 5 people, we will guide with Groupe Guide systems from Voice2go, so that it is very easy for everyone to hear us well and to keep enough distance from each other. Parents are responsible for their children. The tours take place in all weathers.

 
 
Registration for all guided tours from now on at KKadletz@gmx.at
 
You can book all guided tours offered as private tours in German or English.
If you have any questions, please give me a call, Tel: +43 676 301 9722.

 
 

Schönes - Kostbares - Seltenes

Unknown.jpeg

Der Kammerjuwelier: Franz Fischmeister führt Rozet & Fischmeister in 6. Generation und lädt uns ein, ihn in seinem schönen Geschäft (1911 von Portois und Fix eingerichtet) am Kohlmarkt zu besuchen. Er wird uns aus der Geschichte des Hauses erzählen, Juwelen, Goldwaren und Tafelsilber zeigen. 'Vom silbernen Zahnstocher bis zum Diadem - wir fertigen alles an' sagt er stolz.

Die Kronjuwelen: Davor führe ich Euch in die  Schatzkammer zu den Insignien des Kaisertums Österreich und den Reichskleinodien des Heiligen Römischen Reichs.  

Termine:       Mi 12. Okt. und Do 13. Okt. 2022

Treffpunkt:   09.50 Uhr Hofburg, Schweizerhof, vor der Schatzkammer

Kosten:         50,-- EUR p.P. inkl Eintritte (40 EUR ohne), Führungen und Headsets

Ausklang:     im 'Paul & Vitos' am Petersplatz 

 

Wissenschaftliche Forschung

csm_Themengruppe_BOKU_Mendel-Haus_ZG_1883356364.jpg

Forschung ist die Suche nach neuen Erkenntnissen unter Anwendung wissenschaftlicher Methoden und in geplanter Form.

Alles für Entomologen: Frau Dr. H. Winkler führt ein Geschäft, das im Jahr 1906 von ihrem Großvater gegründet wurde. Abgesehen davon, dass es dort Etiketten, Glasnäpfchen, Nadeln, Käscher, Zuchtkäfige, präparierte Lepidoptera und Coleoptera aus der ganzen Welt und die dazugehörige Fachliteratur gibt, haben die Besitzerin, ihre Geschäftsräume und die Einrichtung einen ganz besonderen Charme.  

Die Universität für Bodenkultur: Seit 150 Jahren war und ist die  BOKU eine viel beachtete Forschungsstätte. In welchen Instituten und Forschungsbereichen werden wir bei einem Rundgang erfahren.

 

Termine:       Mi 16. und Do 17. Nov. 2022

Treffpunkt:   09.30 Uhr S 45 Station Gersthof

Kosten:         40,-- EUR p.P. inkl. Führungen und Headsets

Ausklang:     in der Meierei im Türkenschanzpark

Idole und Rivalen

01_Wettstreit_Umschlag_240x280_Hardcover_END3.jpg

Hasenauer - Semper, Croissant - Kipferl, Pepsi - Cola, Rapid - Austria, Fiaker - Lipizzaner, Tizian - Rubens, Christkind - Weihnachtsmann - es werden uns gemeinsam sehr viele Paare einfallen, die Idole und/oder Rivalen waren. Die große Herbstausstellung im KHM

Termine:       Mi 14.. und Do 15. Dez. 2022

Treffpunkt:   09.50 Uhr vor dem KHM  

Kosten:         55 EUR p.P. inkl Ticket (35 EUR ohne Ticket), Timeslot, Führung, Headset

Ausklang:     im Weihnachtsdorf am Maria-Theresien-Platz

 

 

In Vorbereitung

Unknown.jpeg

Die Staatsoper  

Treffpunkt:    

Termin:        

Kosten:          

Ausklang:    

 

Das Cottage-Viertel feiert seinen 150. Geburtstag  

Cottage2.jpg

Ein sehr abwechslungsreicher und schöner Spaziergang durch die Gartenstadt und ihren Park, vorbei an

Villen Prominenter, an Botschaften und Künstlerdomizilen, zur Sternwarte, zur Paulinenwarte und zu den

Seen im Türkenschanzpark.  

Wir erleben Stadtplanung einst und jetzt, sehen einige der ersten Cottagehäuser mit ihren typischen Bauelementen, die vor 150 Jahren von den Architekten H.v. Ferstl und C.v.Borkowski gebaut wurden. Wie modern und attraktiv die Cottage-Idee war und ist, schildere ich anhand der Biografien der ehemaligen Bewohner.

Auch heute ist das Cottage eine beliebtesten Wohngegenden Wiens. In den 1970ern machten sich die Künstler F. Hundertwasser und A. Brauer Gedanken, in welchen Bauten man sich wohlfühlt und sie setzten sich für Vielfalt statt Monotonie ein. - Das Ilse-Wallentin-Niedrigstenergie-Seminargebäude der BOKU in innovativer Holzbauweise wurde 2021 mit dem Green&Blue Building Award ausgezeichnet.

Der Türkenschanzpark ist für viele der schönste Park in Wien, immer einen Besuch wert, er wird auf vielfältige Weise von allen Altersgruppen genutzt. 

Mehr zur hohen Wohn- und Lebensqualität des Cottageviertels: www.cottageverein.at  

Führung: Katrin Kadletz, Anmeldung: KKadletz@gmx.at

Termin:        auf Anfrage

Treffpunkt:  Gersthofer Str. 2, im Gastgarten des Café Mocca in der Otto-Wagner S-Bahn-Station

Kosten:        Privatführungen bis 5 Personen 200 EUR, 6 bis 30 Personen führe ich mit Headsets, die ich anmiete = 260 EUR.  Bitte bar vor Ort bezahlen.

 

Ein Tag in Bratislava

Unknown.jpeg

Ein Tag in unserer charmanten Nachbarstadt in die wir mit dem Twin-City-Liner reisen. Wir gehen auf den Burgberg um den schönen Blick zu bewundern, hinunter zum Judenviertel, zu den imposanten Resten der Stadtbefestigung und zur Krönungskirche. Entlang des Krönungsweges schlendern wir durch die Altstadt zum Michaelstor,  kosten unterwegs die besten Nussbeugerl, machen eine kleine Mutprobe im Palais Pálffy wo wir die Passage von Matej Krén ausprobieren. Mittagessen, Gschäfterl anschauen und mit Zug zurück. Ankunft Wien Hauptbahnhof um 16.45 Uhr.

Termin:       auf Anfrage

Treffpunkt: am Schwedenplatz beim Twin City Terminal um 08.15, Pass nicht vergessen, Abfahrt 08.30 Uhr